Mit der Seilbahn zum Braunberg/Hnědý vrch

Hnědý vrch, Autor: Jan Špelda

Riesengebirge

Pec pod Sněžkou
Pec pod Sněžkou, 542 21
GPS: 50°41'39.714''N, 15°44'2.663''E

Telefon: +420 499 736 130, +420 499 405 744E-mail: info@veselyvylet.cz, info@krkonose.euWeb: www.krkonose.eu

Pec pod Sněžkou - Hnědý vrch - Tetřeví boudy - Černý Důl - Janské Lázně/Lánov

Zum Braunberg/Hnědy vrch kann man mit der Seilbahn aus Pec pod Sněžkou (Petzer) fahren. Gleich neben der Bergstation steht ein neuer Aussichtsturm, den man der ungewöhnlichen Aussicht wegen unbedingt besteigen sollte. Vom Hnědy vrch geleiten uns die Wegweiser zur KRNAP-Radroute Nr. 1B, auf der wir bis zu den Auerwiesbauden/Tetřevi boudy weiterfahren. An der direkt unter ihnen liegenden Wegkreuzung knupfen wir an die KRNAP-Radroute Nr. 1G an. Die KRNAP-Radroute Nr. 1G ist für geübte und sportliche Radwanderer geeignet. Im unteren Wegabschnitt gibt es den Bergwerks-Lehrpfad ‚Berghaus‘ zu besichtigen. Vom Lehrpfad fahren wir zur KRNAP-Radroute Nr. 1E hinab, hier biegen wir rechts ab und fahren durch das Silberbachtal (Čista) bis zum Ort Černy Důl (Schwarzental) hinab. Aus Černy Důl kann man entweder nach Janske Lazně (Johannisbad) oder nach Lanov weiterfahren. Diese Strecke misst 10 km. Sie fuhrt überwiegend auf Asphalt- und befestigten Wegen entlang. Der Abschnitt auf der KRNAP Radroute Nr.1G ist wegen seiner unbefestigten Oberfläche jedoch technisch recht anspruchsvoll.

 

Photogalerie

Cyklistika v Krkonoších, Autor: Krkonoše - svazek měst a obcí
 
Krkonoše - Cyklostezka
 
Rozhledna Hnědý vrch, Autor: Jan Špelda
 
Hnědý vrch, Autor: Jan Špelda
 
 
 
Královéhradecký kraj © 2022

Volba verze

Kterou verzi stránek chcete zobrazit?

Mobilní Normální