Wohin fliesst die Elbe

Dlouhý sjezd Kam teče Labe

Riesengebirge

Vrchlabí, 543 02
GPS: 50°37'37.085''N, 15°36'33.747''E

Telefon: +420 499 405 744E-mail: info@krkonose.euWeb: www.krkonose.eu/kam-tece-labe

Radtouristik: Herlíkovice – Přední Žalý – Benecko – Kněžice – Vrchlabí – Hostinné (27 km)

Starting point: Streckenverlauf

Route: Herlíkovice - Přední Žalý – observation tower at Žalý - Benecko (Hotel Zlatá vyhlídka) - Křížovky - Kněžice - Vrchlabí - Horní Branná – Kunčice nad Labem - Hostinné /27 km/

Kurzbeschreibung: 
In Herlíkovice können Sie sich in die Seilbahn setzen, die Sie auch mit dem Fahrrad bis zum Aussichtsturm Žalý bringt. Vom Aussichtsturm gibt es einen schönen Rundblick auf die nahen Riesengebirgskämme wie auf das Umland. Dann setzen Sie sich bereits auf Ihr Rad, fahren bis Benecko zum Hotel Zlatá vyhlídka, und dann fahren Sie über Kněžice nach Vrchlabí, Horní Branná, Kunčice nad Labem bis nach Hostinné. Von hier können Sie auf der Fahrradtrasse Nr. 2 über den Stausee Les Království bis nach Dvůr Králové nad Labem fortfahren.

Touristenziele, Interessantes:

  • Aussichtsturm Žalý,
  • Museum der Verwaltung des Nationalparks Riesengebirge in Vrchlabí,
  • Harracher Gruft in Horní Branná,
  • Galerie der antiken Kunst in Hostinné

Schwierigkeitsgrad: Diese Strecke ist anspruchslos.

Anlage

  • ikona souboru

Photogalerie

Dlouhý sjezd Kam teče Labe
 
Rozhledna Žalý
 
Hostinné, Autor: Jaroslav Kocourek
 
 
 
Královéhradecký kraj © 2022

Volba verze

Kterou verzi stránek chcete zobrazit?

Mobilní Normální